SCHIESS-PROGRAMM 2019

 

 

                                                                              

 

Terminkalender                            

 

  8. Februar

 Hauptversammlung ASG Hasle-Rüegsau

  6. März

 Delegiertenversammlung ASGADE  Burgdorf

  16. Februar

 Delegiertenversammlung BKAV in Frutigen

  14. März

 Trainingsbeginn         Donnerstag

  15. März

 Einsendeschluss Mitgliederliste

  23. März

 Delegiertenversammlung EASV in Ringgenberg

  11. April

 Eröffnungsschiessen 18.00-21.00 Uhr (Org. Stefan Weber)

  17.-19. Mai

  24.-26. Mai                  

  Dicki-Schiessen Kriechenwil

  27.28. April

  03.-05. Mai

  Bluestschiessen Steinhausen

  25.-26./28. April

  03.-05. Mai

  4. Zugerseeschiessen

  Bis  6. Mai

   1. Runde Kantonalcup

 Bis 12. Mai

  2. Runde Mannschaftsmeisterschaft EASV

 15. Mai

  Scheibenbestellung

 Bis 02. Juni

  3. Runde Mannschaftsmeisterschaft EASV

Nur für Mitglieder

  Volkschiessen Hasle-Rüegsau

 14. 15. Juni

 22. 23. Juni

  Verbandsschiessen Mülenen

  Bis 24. Juni

  2. Runde Kantonalcup

 Bis 14. Juli

  5. Runde Mannschaftsmeisterschaft EASV

  11.-21. Juli

   Eidgenössisches Armbrustschützenfest               Ringgenberg

  Bis 05. August

  3. Runde Kantonalcup

  09. August

  Ende oblig. Kantonalprogramm für alle  Schützen

 

 


 

 

 

 

    Bis 11. August

 6. Runde Mannschaftsmeisterschaft EASV

 25. August

 Final Gruppenmeisterschaft BKAV in Frutigen

 16.+17.August

 24.+25.August


 General Weber-Gedenkschiessen Frauenfeld

 bis 01. Sept.

 7. Runde Mannschaftsmeisterschaft EASV

 07.+08. /13.+14.Sept.            


 Schweizerwocheschiessen Sulgen

 22. September

 

 Berner Meisterschaft „Ehrenveteranen“, „Veteranen“,   „Senioren“  „Junioren“ ,,Elite“ in Frutigen

 28. September

 Ende Jahresmeisterschaft

 18. Oktober

 Schiesskonferenz Worb

  27.-29. September
  04.-06. Oktober

  Martini-Schiessen Oberkirch

 05.10. Okt. oder                      12.10. Okt.

 Schlussschiessen 14.00-17.00 Uhr     (Org.Stefan Weber)

 Schlussabend      

 26. Oktober

 Vorständeschiessen

 

 

 

 

 

Termine Nachwuchs

 

 

1. Heimrunde Qualifikation Junioren-Final EASV

 

1. Heimrunde Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft EASV und

1. Heimrunde Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft BKAV

 

2. Heimrunde Qualifikation Junioren-Final EASV

 

2. Heimrunde Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft EASV und

2. Heimrunde Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft BKAV

 

Spezialrunde Qualifikation Junioren-Final EASV

 

Juniorenfinal Verbändewettkampf EASV in

 

Final Junioren-Gruppenmeisterschaft BKAV und

UV-Final Nachwuchs-Gruppenm. EASV in

 

Jugend- und Juniorentreffen in Zollbrück

 

Final Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft EASV in

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine Senioren und Veteranen

 

02. Februar

Generalversammlung BKAV-VV in Jegensdorf

16. März

Generalversammlung EASV-VV in Emmen

 11. Mai

Freundschaftsschiessen BKAV-ZSAV in Aegerten

 9. Juni

Qualifikation Veteranenmeisterschaft Heimprogramm

 28./29. Juni

Veteranenschiessen EASV in Brugg

 18. Juli

Veteranenmeisterschaft Ringgenberg

 06.+ 07. September

Veteranenschiessen BKAV in Schwarzenburg

 31. August

Veteranen-Heimprogramm

 

 

 

JAHRESMEISTERSCHAFT

Zur Jahresmeisterschaft zählen folgende Wettkämpfe:

- Sektionsstich Eröffnungsschiessen

- Sektionsstich am Eidgenössischen in Ringgenberg

- Auszahlung Bluestschiessen Steinhausen / Zugrseeschiessen

- Sektionsstich am Verbandsschiessen BKAV Mülenen

- Sektionsstich am Schützenfest in Kriechenwil

- Sektionsstich am General Weber Schiessen / Sulgen

- Sektionsstich Martinischiessen

-

-

- Beste Passe Volksschiessen

- Kantonalcup 1. Runde

- Oblig. Kantonalprogramm

- Schlussschiessen (Schlussstich)

 

Wertung: Von jedem der oben aufgeführten Wettkämpfe wird eine separate Rangliste erstellt und Rangpunkte vergeben (1. Rang = 1 Punkt; 2. Rang = 2 Punkte; usw.). Wer an einem Wettkampf nicht teilnimmt, erhält die maximale Punktzahl (Bestand Aktivmitglieder) plus 10. Beispiel bei 12 Aktivmitgliedern: 12+10=22 Rangpunkte.

Rangierung: Das Total der 10 besten Rangpunkte ergibt die Rangfolge. Der Wett-kampf mit den schlechtesten Rangpunkten wird gestrichen. Bei Punktgleichheit ent-scheidet das tiefere Streichresultat, anschliessend die höhere Anzahl 1. Ränge,
2. Ränge usw.. Die Jahresmeisterschaft gilt als erfüllt, wenn 10 der 11 Wettkämpfe geschossen sind. Auszeichnungen in Form von Prämienchecks an alle Mitglieder mit erfüllter Jahresmeisterschaft, gemäss Bestimmungen des Prämiencheck-Reglementes. Wanderpreis "Tischstandarte" für den Sieger.

 

 

 

Differenzler

Teilnahmeberechtigt sind alle Aktiv- und B-Mitglieder, welche sich mittels Anmeldeformular „Interne Programme“ fristgerecht angemeldet haben. Es werden Total 10 Differenzler-Passen mit je 10 Schuss auf die 10er-Scheibe geschossen.

 

Schiesszeit: Die Passen können ab April bis 28.September geschossen werden .Pro Monat zwei Passen

 

Wertung: Pro Passe wird vor Schiessbeginn die zu erreichende Punktzahl in die Re-sultattafel eingetragen. Mindestansage für Elite/EV aufgelegt/JJ aufgelegt: 85 Punkte, Veteranen/Junioren: 83 Punkte, EV frei/JJ frei: 81 Punkte.

 

 

 

 

 

Kosten: Fr. -.50 pro Differenz-Plus-Punkt; Fr. 1.— pro Differenz-Minus-Punkt. Maximale Kosten pro Passe Fr. 5.—. Wer sich anfangs Jahr für die Teilnahme an diesem Wettkampf entscheidet, bezahlt pro nicht geschossene Passe Fr. 10.—. Max. Kosten über das gesamte Programm von Fr. 30.—. Der eingeschossene Betrag wird in Form von Prämienchecken gleichmässig an die Teilnehmer zurückbezahlt, die alle Passen geschossen haben. Betrag geteilt durch Anzahl Berechtigte, abgerundet auf die nächsten Fr. 5.—. Vom Restbetrag werden weitere je Fr. 5.— an die Erstrangierten verteilt. Die restlichen max. Fr. 4.50 gehen an den Sieger. Rangierung: Das Total der sechs besten Passen bestimmt die Rangfolge. Bei Punktgleichheit entscheidet die siebendbeste, dann achtbeste usw. Passe.

 

 

 

Trainingstage

Aktiv- und B-Mitglieder:   Dienstag und Donnerstag ab ca. 17.30 Uhr

Nachwuchs-Kurs:            

Bei Bedarf kann an den offiziellen Schiesstagen auch mit künstlicher Beleuchtung geschossen werden.

 

 

 

Festanmeldungen

Wer an Schützenfesten teilnehmen will, trägt sich in die entsprechenden Formulare wie folgt ein (gewünschte Stiche und Schiesszeit):

Ø  Anlässe im April und Mai                 bis zur Hauptversammlung

Ø  Anlässe im Juni und Juli                  bis zum Eröffnungsschiessen

Ø  Anlässe im August bis Oktober      bis 3 Monate vor dem jeweiligen Festbeginn

 

Allfällige Nachmeldungen erfolgen durch den Teilnehmer selbst, mit Orientierung an den 1. Schützenmeister. Rangeurbestätigungen werden im Stand angeschlagen und den Teilnehmern mit Mail (wo Internet vorhanden) zugestellt.

 

 

 

Wanderpreis HÖCHSTE STEIGERUNG IM SEKTIONSSTICH

Wertung: Gewertet wird das Total der 5 besten Sektionsstiche, inkl. Sektionsstich vom Eröffnungsschiessen. Rangierung: Die höhere Steigerung in Punkten gegenü-ber dem Vorjahr bestimmt die Rangfolge. Bei Punktgleichheit entscheidet das höhe-re Total der 5 besten Stiche, dann der sechstbeste, siebendbeste usw. Stich. In die Wertung gelangen nur Schützen, die im Vorjahr und im laufenden Jahr mindestens je 5 Resultate aufweisen. Wanderpreis "Bär" für den Sieger.

 

 

 

Briefkasten (im Schiessstand)

Geschossene Passen "Differenzler“ in den Briefkasten einwerfen. Nicht eingeworfene Programme werden nicht gewertet, die entsprechenden Passen gelten als nicht geschossen.

 

 

 

Anschlagbrett

Während der Saison werden in der Regel keine persönlichen Einladungen zugestellt. Beachtet bitte den Aushang am Anschlagbrett im Schiessstand. Die angegebenen Termine für die Beendigung der Programme sind verbindlich!

 

 

 

 Dezember 2018 SW